Dreimal M wie Märchen - Karl Hein


Dreimal M wie Märchen - Karl Hein

Artikel-Nr.: 00825

Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Werktage

14,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,14 kg


138 Seiten

Märchen für Kinder und Menschen, die im Herzen jung geblieben sind

Karl Hein erzählt keine "Märchen" im üblichen (Grimm'schen) Sinne. Hinter dem, was er in märchenhafte Worte kleidet, verbirgt sich das Leid, das Hoffen, das Träumen - das Erlöstwerdenwollen dieser unserer "Erlebenisgeneration". Trotz erzwungener Trennung, trotz des Verlustes von "Heim und Herd" - mithin der Zerstörung ihrer Umwelt - triumphiert nach des Verfassers Willen am Ende die Lebenszuversicht zweier Generationen. So gesehen wenden sich, wie im "richtigen" Märchen, die Dinge für die Protagonisten am Schluß zum Guten: Die Familie findet wieder zusammen. Mutter und Vater unterweisen ihre Kinder in den Bräuchen der Voreltern. Und da ihr "Hoffen und Wollen" in aller gemeinsamen Willen zur Tat einmündet, erfüllen sich die Träume der Hauptfiguren der Erzählung zu Recht: Sie werden dafür belohnt, daß sie dem Schicksal trotzen.

Sollten wir hieraus nicht lernen?

Karl Hein will uns folgendes sagen: Besinnt euch auf eure Tugenden, vergeßt eure Herkunft nicht, packt zu, bleibt euch selber treu!

Dies in eine leichtverständliche Märchesprache gewandet, macht uns die Arbeit Karl Hein's besonders wertvoll. Wenn wir sein Buch aus der Hand legen, sind uns einige Heutzeitzusammenhänge sehr viel klarer geworden! ... G.A. Bosse

Diese Kategorie durchsuchen: germanisch-he​idnisch